Zurück zur Natur

An verlassenen Orten dominieren nicht immer nur Verfall und Niedergang. Nämlich dann, wenn die Natur zurückkehrt und wieder in Besitz nimmt, was ihr der Mensch einst genommen hat. Es beginnt, wenn sich die ersten Ranken ihren Weg durchs Fenster hinein bahnen. Bis schließlich ganz Bäume im Gebäude wachsen. Das Grün, das sich beständig seinen Weg bahnt, sorgt dafür, dass diese Orte nicht nur den Geist dessen verströmen, was einst war, sondern gleichzeitig von einem Neubeginn künden, bei dem wieder die Natur und nicht der Mensch die Geschicke dieses Ortes lenkt.

 

Bilder dieser Serie sind bei der urbEXPO 2018 in Bochum zu sehen.